Ein Hongkong – Asien – Fernsehteam filmt diverse „Delikatessen in Hainan“

Bild_ (249)

Published on: Oct 2, 2011

Bild_ (249)Um die internationalen Märkte über Hongkong noch besser zu erschließen und noch mehr Touristen aus Hongkong und anderen Ländern anzulocken, lud das „Hainan Tourismus Entwicklungskomitee“ ein Hongkong – Asien – Fernsehteam nach Hainan ein. Das Team besuchte Hainan vom 03. bis 10. September 2011 und hat 2 TV – Berichte über kulinarische Köstlichkeiten namens „Lecker Hainan“ gefertigt.

Die Berichte zeigen, dass Reisen in Hainan und „Delikatessen in Hainan“ zusammengehören. Die aktuelle „Miss Asien 2011“ wurde als Moderatorin der Rundreise verpflichtet. Die fertigen Berichte wurden Ende September und  Anfang Oktober 2011 in Hongkong und im Guangdong – Gebiet ausgestrahlt.

Der TV – Bericht „Leckerei“ wurde auch in Shanghai, Hangzhou, auf Taiwan, den Malediven und in Thailand produziert und hat sich einen sehr guten Ruf erworben. Mit der Entwicklung des Aufbaus von Hainan als „Internationale Tourismus – Insel“ ist es außerordentlich wichtig, dass Hainan die Tür über Hongkong zum internationalen Publikum aufstößt. Das „Hainan Tourismus Entwicklungskomitee“ bemüht sich, das ganze Team auch weiter zu unterstützen und hofft damit auf mehr Besucher aus Hongkong, Guangdong und Macau.

Mehr Informationen erfahren Sie hier (auf Chinesisch)

Vulkansteindörfer im Norden von Hainan

Published on: Jun 27, 2011 

Bild_ (54)Im Norden der Insel Hainan liegt die Hauptstadt Haikou. Die heutige Millionenstadt war noch vor 20 Jahren nicht viel mehr als ein kleiner Handelsposten. Heute ist die moderne Großstadt das wirtschaftliche, kulturelle und politische Zentrum Hainans.

Doch auch für Touristen bietet die Großstadt und die Umgebung einiges: Die Altstadt von Haikou mit ihren alten Mauern und kleinen Straßen spiegelt noch den Flair von früher wieder, wie Hainan einmal gewesen ist.
Die Dörfer in der Nähe bieten etwas ganz besonders – alle Mauern, Straßen, Möbel und viele andere Gegenstände wurden hier aus Vulkanstein erbaut. Jedes Loch in den Steinen erzählt eine 800 Jahre alte Geschichte.

Das nur 4km entfernte Vulkansteindorf „Rong Tang“ ist mit dem Taxi gut von Haikou erreichbar. Wenn man inmitten eines Vulkansteindorfes steht, kann man leicht das Gefühl bekommen, als würde man sich in einer Burg in Europa befinden und nicht auf einer tropischen Insel. Wenn man auf der steinernen Straße, neben den Wasserbüffeln in die Gasse läuft, spürt man gleich die Ruhe, als ob man die Vergangenheit gereist wäre.

Im Dorf  leben nur alte Menschen und Kinder. Die jüngere Generation ist in die Großstadt ausgewandert, um dort Arbeit zu finden. Täglich versammeln sich die älteren und keiner will das Vulkansteindorf verlassen. So wie sie jetzt, haben unzählige Generationen vor Ihnen gelebt. Jeder kennt jeden aus der Kindheit. Man kann sich kaum vorstellen, wie es mit dem Dorf wird,  wen diese Generation ausstirbt. 

Tax Free auf Hainan

Bild_ (183)

Published on: Mar 27, 2011 

Bild_ (183)Am 24.03.2011 wurde vom zentralen Finanzministerium Chinas entschieden, dass auf Hainan eine „Tax – free“ Regelung in Kraft tritt.

Touristen dürfen zweimal jährlich in Tax Free Shops einkaufen, jedoch muss die Einkaufssumme unter 5000 RMB, d. h. ca. 600 € pro Person und per Kauf limitiert sein.

So läuft der Einkaufprozess:

1. In einem Tax Free Shop in Hainan einkaufen und bezahlen, dabei müssen ausländische Touristen ihren Reisepass vorzeigen.

2. Mit dem ausgestellten Beleg die Waren im Flughafen abholen.

Der Vizegouverneur von Hainan, Herr Tanli, sagte, dass die künftige Tax Free Regelung ein Zeichen der großen Unterstützung durch den Staat China ist. Hainan ist bisher der einzigste Ort Chinas, wo diese Sonderregelung gilt und somit die Entwicklung des Tourismus positiv beeinflusst.

Mehr Informationen erfahren Sie hier (auf Chinesisch)

Hainan auf Meiers/DERTOUR Roadshow in Köln und Osnabrück

Published on: Sep 7, 2010

Bild_ (288)Hainan ist aktiv. Die Insel macht nicht nur Promotion innerhalb Chinas, sondern auch in Deutschland.

Dank der Organisationsarbeit von Meiers Weltreisen und DERTOUR, die Hainan auf diese Roadshow eingeladen haben, hatte Hainan die Möglichkeit, sich am 18.08. in Köln und 19.08. in Osnabrück zu präsentieren und vorzustellen.

Die Roadshow wurde in mehrere Teile aufgeteilt. Hongkong, Macau, Festland China, Indochina und die Insel Hainan wurden nach einander vorgestellt.

Hainan ist bislang wenig international berühmt. Einige Mitarbeiter von Reisebüros in Köln haben schon von dem Namen Hainan gehört, aber viele wussten nicht, was Hainan anzubieten hat. In Osnabrück hatte kein Teilnehmer jemals von Hainan gehört.
Frau Wanyang Forkert (Gao), die Mitarbeiterin des Fremdenverkehrsamtes Hainan in Berlin, freute sich, aus ihren eigenen Erlebnissen den Teilnehmern die Insel vorzustellen. Die Chinesin war im letzten Jahr mit einem Drehteam der Bayerischen Rundfunks zum ersten Mal auf der Insel Hainan unterwegs und hat die Schönheit der Insel mit den Augen eines Touristen betrachtet und bewundert.

Die Insel selber zu entdecken ist tausendmal interessanter, als es nur gehört zu haben. Frau Forkert sammelt die Wünsche einer eventuellen Inforeise am Anfang Juni 2011, die für Mitarbeiter der Reisebüros in Frage käme.

Wenn Sie sich daran interessieren, bitte setzen Sie mit Frau Pfefferlein in Kontakt:
info@hainan-tourismus.de, Tel. 030 84710 8112, Fax: 030 84710 8120

Hainan auf der ITB 2010

Bild_ (395)

Published on: Apr 5, 2010

Bild_ (395)Vom 9.-13.03. fand die Internationale Tourismus Börse in Berlin statt. Als einzige Reisemesse weltweit konnte die ITB Berlin ihre Stellung im internationalen Marktumfeld weiter ausbauen. Die 44. Auflage der ITB Berlin bestätigte nachdrücklich ihre Position als Leitmesse.
11.127 ausstellende Unternehmen aus 187 Ländern (2009: 11.098 Unternehmen) zeigten das komplette Spektrum der internationalen Reiseindustrie. Die Anzahl der Fachbesucher lag mit 110.953 auf dem Vorjahresniveau. Der Anteil der internationalen Fachbesucher lag bei rund einem Drittel. Deutlich mehr unter ihnen kamen diesmal aus Asien.

Die Destination Hainan hat auch ihren eigenen Stand. Frau Wanyang Forkert (Gao) und Herr Markus Siehl waren für die zahlreichen Fragen und interessierten Besucher am Stand von Hainan zuständig. Unerwarteter weise kamen auch sehr viele Besucher vorbei, die schon mal auf der Insel Hainan waren und mit voller Begeisterung von ihrer Reise erzählten.
Während der ITB hat Norbert Pfefferlein eine Einladung zur Hongkong Promotion Konferenz am 11.März 2010 hier in Berlin wahrgenommen. Das Hongkong Tourism Bord hatte auf Grund der guten Kombinationsmöglichkeiten zwischen Hainan und Hongkong das Fremdenverkehrsamt Hainan eingeladen eine Präsentation über die Insel Chinas bei der Konferenz zu halten.
Besonders Shoppingtouren in Hongkong kann man sehr gut mit einem Badeurlaub in Hainan verbinden. Es ist nur ein Katzensprung von 1,5 Flugstunden zwischen den beiden Destinationen. Natürlich kann man auch eine Tour mit dem Schiff von dem einen Urlaubspunkt zum anderen unternehmen.

Zur ITB 2011 wird Hainan auch dabei sein. Sie sind herzlich willkommen bei uns vorbei zu kommen.

Nachdem Hainan sich international positioniert hat, hat Hainan sich vorgenommen, weltweit ihren Bekanntheitsgrad zu erhöhen.
Vom 20. bis 22. März fand das Boao International Tourismus Forum in Sanya, Hainan statt. Der Präsident vom „World Travel & Tourism Council” Herr Jean-Claude Baumgarten sagte, dass Hainan großes Potential hat und eine neue Destination wird, die alle Wünsche erfüllt.

Herr Norbert Pfefferlein, Vertreter des Hainan Fremdverkehrsamtes war auch bei dem Forum und hat die Entschlossenheit der Vermarktung der Insel in Deutschland zum Ausdruck gebracht.

Kontakt:

Fremdenverkehrsamt Hainan c/o TCME touristic concept GmbH
Monbijouplatz 8
10178 Berlin

Tel: 030 – 847 10 81 12
Fax: 030 – 847 10 81 20
Web: www.hainantourismus.de
E-Mail: info@hainantourismus.de