Wirtschaftsforum in Bo Ao

Bild_ (66)

Published on: May 16, 2012

Bild_ (66)

Anfang April war die Stadt Bo Ao an der östlichen Küste der tropischen Insel das Zentrum der chinesischen Wirtschaft. Das jährliche Wirtschaftsforum der chinesischen Regierung fand auf der Insel Hainan statt und hat alle bedeutende Industriebosse aus dem ganzen Reich der Mitte versammelt, um die Probleme und Entwicklungen der Marktwirtschaft in China zu diskutieren. Die Provinz Hainan war nicht unabsichtlich zum Treffpunkt der Wirtschaftselite erkoren worden. Die Provinz, die 1988 zur Sonderzone ernannt wurde, ist ein wahres Wirtschaftswunder in China. Hainan hat gezeigt, dass die außergewöhnliche Entwicklung auf dem Markt auch in China möglich ist.

Im Jahr 2011 hat die Provinz, die etwa so groß wie Bayern ist, das BIP von 4.000 USD pro Einwohner erreicht. Zum Vergleich: das BIP pro Einwohner des ganzen Staates Thailand betrug etwa 5.000 USD in 2011. Zu dieser beispielhaften Entwicklung trugen internationale Investitionen und umfangreiche Infrastrukturprojekte bei. Die tropische Insel hat ein exzellentes Straßennetz, die auch internationale Touristen zu schätzen wissen, eine neue Schnellbahnverbindung, die den Norden mit dem Süden der Insel verbindet und Hotels der Extraklasse. Alle internationalen Brands der Hotellerie sind an den wunderschönen Stränden vertreten. Das Wirtschaftsforum hat einen weiteren Meilenstein in der Geschichte von China gesetzt: zum ersten Mal wurden zum Forum weibliche Unternehmer eingeladen und die wichtige Rolle der Frauen in Politik und Wirtschaft hervorgehoben.