Das “Fest der Freude“ Teil 2 – Die Kaffeekultur im Mittelpunkt

Bild_ (297)

Published on: Feb 3, 2012

Bild_ (297)Vom 28.12.10 bis 01.01.11 fand auf Hainan das Fest der Freude statt. Das jährliche Volksfest wurde in sechs verschiedenen Städten veranstaltet. Die Provinz „Chengmai“ ist der wichtigste Gastgeber des Jahres gewesen.

Chengmai ist eine halbe Stunde mit dem Auto von der Hauptstadt Haikou entfernt, dort wurde als Pilotprojekt vor über 70 Jahren die Kaffeeproduktion eingeführt. Nun hat Chengmai sich zu einer „Kaffee Kulturstadt“ entwickelt und bemüht sich, lokale Produkte auf dem Markt zu stabilisieren.

Wenn Sie die kleine Stadt Fushan besuchen und in das Kaffee-Kulturzentrum eintreten, sehen Sie gleich eine Skulptur eines Mannes, Namens Chen Xianzhang, der Kaffee 1935 aus Südasien mitgebracht und verbreitet hat.  Sieben Jahre nach dem Anbau des ersten Kaffees, wurde Fushan Kaffee weiter nach Macau, Hongkong, und Shanghai verkauft. Damals war der Kaffee so wertvoll, sodass dieser teurer als Schweinefleisch war.

Aus historischen Gründen wurde der Anbau des Kaffees gestoppt. Erst nach 1970 beschloss der Bauer Xu Xiuyi die Kaffeeindustrie wiederbeleben zu lassen. Auch dank der natürlichen Bedingungen,  Chengmai hat eine durchschnittliche Temperatur von 23 Grad und 1900 Sonnenstunden im Jahr, ist der Anbau von Kaffee dort sehr geeignet.
Heutzutage ist Kaffee bereits ein Teil der lokalen Kultur geworden.

Zu dem „Fest der Freude“ kamen zahlreiche Besucher aus aller Welt, um den tollen Kaffee bei dem sonnigen Wetter zu genießen und an verschiedenen Kulturprogrammen teilzunehmen.

Das “Fest der Freude“ Teil 1 – Allgemeines

Bild_ (76)

Published on: Feb 1, 2012

Das „Fest der Freude“ ist eines der wichtigsten Feste der Urlaubsinsel Hainan.

Bild_ (76)Seit 2000 findet das Fest jedes Jahr auf Hainan statt und jährlich wechselt der örtliche Gastgeber. Dieses Jahr ist die Kreisstadt Wanning der Gastgeber, welche vom 30.12 bis 31.12.11 die Gäste aus aller Welt empfängt.

Gleichzeitig feiert man auch in anderen Städten, so z. B. in Haikou, Sanya, Qionghai, Zhanzhou und Wuzhishan. Die Heißen Quellen genießen, Kaffee aus Hainan trinken, köstliche einheimische Speisen probieren, Golf spielen u. v. a. m. gehören zu den Highlights des Festes.

Eine Woche lang wird gefeiert und getanzt. Ein „Karneval-Konvoi  mit bunten Blumenwagen“, Wettbewerbe „Chinesische Feuerwerke“, und für Hainan ortstypische Shows und Konzerte gehören zu den interessantesten Veranstaltungen des Festes.

Ca. 40 Millionen Euro werden für das Fest und den weiteren Ausbau der Stadt Wanning investiert. Ein neues Stadion, ein Theater und diverse Straßen werden gebaut, um die Infrastruktur der Stadt weiter zu verbessern. Seit 2010 nennt man Hainan auch die „Internationale Touristische Insel“, und Sie sind herzlich eingeladen, nach Hainan zu kommen und durch das „Fest der Freude“ auch das wirkliche Leben in Hainan kennenzulernen.

“Fest der Freude” auf Hainan

Bild_ (288)

Published on: Dec 27, 2011

Bild_ (288)Fest der Freude ist eins der wichtigsten Fests Hainans. Seit 2000 findet das Fest jedes Jahr auf Hainan statt und jedes Jahr wechselt der Gastgeber ab. Dieses Jahr ist die Kreisstadt Wanning der Hauptgastgeber, der 30.12 bis 31.12.11 die Gäste aus aller Welt empfängt.

Gleichzeitig feiert man auch in anderen Städten, so wie Haikou, Sanya, Qionghai, Zhanzhou und Wuzhishan. Heiße Quelle genießen, Kaffee aus Hainan trinken, Gourmet kosten, Golf spielen gehören zu Genuss des Festes.

Eine Woche lang wird es gefeiert und getanzt. „Karneval Fahrt mit buntem Blumenwagen“, „Feuerwerk Wettbewerb“, „Hainan orttypische Talkshow und Konzerte“ gehören zu drei interessantesten Veranstaltungen während des Festes.

Vierzig Millionen Euro wird es fürs Fest und Aufbau der Stadt Wanning investiert. Neues Stadion, Theater, Straßen werden gebaut, um die Infrastruktur der Stadt zu verbessern. Seit 2010 wird Hainan als „Internationale touristische Insel“ benannt und Sie sind willkommen nach Hainan zu kommen und durch das Fest der Freude das wahre Leben in Hainan kennenzulernen.

Mehr Informationen erfahren Sie hier (auf Chinesisch)