100 japanische Kinder aus betroffenen Gebieten sind in Hainan

Bild_ (76)

Published on: Aug 8, 2011

Bild_ (76)Um 16.30 Uhr am 1. August 2011, auf persönliche Einladung von Ministerpräsident Wen Jiabao, landeten 100 japanische Kinder der von der nuklearen Katastrophe betroffenen Gebiete in Hainan.

Als MP Wen Jiabao im Mai 2011 Japan besuchte, hat er zum Ausdruck gebracht, dass China selbstverständlich bereit ist, Japan auch künftig zu helfen, besonders die betroffenen Kinder zu unterstützen. So begann eine Erholungsreise mit 100 Kindern aus dem Norden Japans für 7 Tage auf der Sonneninsel Hainan.

Fisch-Wellness auf der Insel Hainan

Bild_ (49)

Bild_ (49)Published on: Jun 29, 2011 

Die Insel Hainanbietet vieles an. Fisch-Wellness ist ein Erlebnis, das man nicht verpassen sollte.

Durch zahlreiche heiße Quellen ist Hainan ein Erholung- und Spa-Resort geworden. Viele Menschen fahren extra auf die Insel, um Rheuma oder andere Krankheiten heilen zu lassen. Als Schönheitsbehandlung ist Fisch-Wellness von Frauen besonders beliebt.

Fisch-Wellness wird in vielen Hotels und Erholungsgebieten mit heißen Quellen angeboten. Der Eintrittspreis schwankt zwischen 7 und 15 Euro, je nach Angebot.

Sobald man sich ins Wasser setzt, schwimmen die Fische in Scharen an die Beine, besonders aber an die Füße und fressen die abgestorbene Hautzellen ab. Danach ist die Haut seidig und glatt, wie nach einem Peeling. Es sind spezielle Arten von Fischen, die in 47 Grad heißen Quellen überleben können. Sie sind etwa 2 bis 4 cm lang und werden nicht größer.

Diese Fische haben einen interessanten Namen:„Kuss Kuss Fisch“. Wenn man von ihnen „geküßt“ wird, kitzelt es ein wenig. Niemand hält es aus, nicht zu lachen. Gute Laune bringen die Fische auf jeden Fall. Und nach der Behandlung fühlt man sich wie neugeboren!