100 japanische Kinder aus betroffenen Gebieten sind in Hainan

Bild_ (76)

Published on: Aug 8, 2011

Bild_ (76)Um 16.30 Uhr am 1. August 2011, auf persönliche Einladung von Ministerpräsident Wen Jiabao, landeten 100 japanische Kinder der von der nuklearen Katastrophe betroffenen Gebiete in Hainan.

Als MP Wen Jiabao im Mai 2011 Japan besuchte, hat er zum Ausdruck gebracht, dass China selbstverständlich bereit ist, Japan auch künftig zu helfen, besonders die betroffenen Kinder zu unterstützen. So begann eine Erholungsreise mit 100 Kindern aus dem Norden Japans für 7 Tage auf der Sonneninsel Hainan.

Das „Sol Melia Hotel“ siedelt sich in Hainan Baoting an

Bild_ (25)

Published on: Jul 10, 2011 

Bild_ (25)Am 5. Juli 2011 unterzeichnete der chinesische Rongjing Konzern mit dem spanischen Melia Hotel Konzern eine Vereinbarung, dass sie künftig gemeinsam ein Hotel namens “Rong Jing • Royal Linquan” betreiben werden. Dieses Hotel wird luxuriöser als ein ***** Hotel sein.

Der Parteisekretär von Baoting, Zheng Zuosheng, der Landgerichtsrat Peng Jiadian und sein Stellvertreter He Junyu, Herr Gonzalo von der Melia International Hotel Management Group, der  Marketing Director, Herr Manuel von der chinesisch – spanischen Handelskammer, Herr Jacques vom „Antony – Architekten – Büro“, und die Herren Zhang Sheng, Dong Bin und  Liu Xuelei von der Rongjing Group nahmen an der feierlichen Unterzeichnung teil.  Mit der Unterzeichnung wurde auch bekanntgegeben, dass die spanische „Melia International Hotel Management Group“ neben „Hilton“ und „Carlson“ die dritte weltbekannte Hotelkette ist, die in Baoting ein exklusives Hotelobjekt betreibt.

Mehr Informationen erfahren Sie hier (auf Chinesisch).

Wahre Erlebnisse auf Hainan – ein Bericht aus Hainan (Teil 2)

Bild_ (344)

Published on: Jul 6, 2011 

Bild_ (344)Hainan besitzt mehrere Gesichter, die die Schönheit der Provinz verdeutlichen. Eines davon ist der Regenwald, der die Insel besonders attraktiv macht. In der Nähe von Sanya habe ich ein dazu passendes „Regenwald Hotel“ entdeckt.

Direkt übersetzt heißt “Qixianling” – “Gebirge der sieben Feen”, da die Berge von weitem wie sieben Frauen aussehen, wurde dem Gebirge dieser Namen gegeben.

Wenn es bewölkt ist, sieht es besonders romantisch aus. Es ist ein ideales Ausflugsziel, das von der Stadt Sanya nur 1,5 Autostunden entfernt liegt.

Bei einem ein- oder zweitägigen Aufenthalt kann man die Berglandschaft richtig genießen und die frische Luft aus den Tiefen des Waldes einatmen.

Dank den Hinweisen des Guides habe ich ein außergewöhnliches Regenwaldhotel entdeckt – das „Narada Resort & Spa Qixian Mount“.

Bild_ (90)

Das Hotel ist sehr gut versteckt und von außen kaum sichtbar. In der Hotelanlage befinden sich 50 Villen, alle in der 5-Sterne Kategorie. Insgesamt gibt es 220 Zimmer – schick und doch schlicht, passen sie wunderbar in die Natur hinein.

Wenn man das Fenster öffnet, hört man die Vögel zwitschern und hat immer das schimmernde Grün direkt im Blick.

Die tolle Poollandschaft ist ebenfalls stilvoll eingerichtet. Hinzu kommen noch heiße Quellen, die ideal zum Entspannen oder für die sogenannte “Fischbehandlung” sind. Bei dieser Behandlung knabbern kleine Fische die alten Hautreste ab und lassen die Haut glatt und geschmeidig werden.

Des Weiteren werden die traditionelle chinesische Therapie, sowie Yoga- und Tai Chi Kurse angeboten.

Nun, sind Sie neugierig geworden?

Tax Free auf Hainan

Bild_ (183)

Published on: Mar 27, 2011 

Bild_ (183)Am 24.03.2011 wurde vom zentralen Finanzministerium Chinas entschieden, dass auf Hainan eine „Tax – free“ Regelung in Kraft tritt.

Touristen dürfen zweimal jährlich in Tax Free Shops einkaufen, jedoch muss die Einkaufssumme unter 5000 RMB, d. h. ca. 600 € pro Person und per Kauf limitiert sein.

So läuft der Einkaufprozess:

1. In einem Tax Free Shop in Hainan einkaufen und bezahlen, dabei müssen ausländische Touristen ihren Reisepass vorzeigen.

2. Mit dem ausgestellten Beleg die Waren im Flughafen abholen.

Der Vizegouverneur von Hainan, Herr Tanli, sagte, dass die künftige Tax Free Regelung ein Zeichen der großen Unterstützung durch den Staat China ist. Hainan ist bisher der einzigste Ort Chinas, wo diese Sonderregelung gilt und somit die Entwicklung des Tourismus positiv beeinflusst.

Mehr Informationen erfahren Sie hier (auf Chinesisch)

Hainan auf Meiers/DERTOUR Roadshow in Köln und Osnabrück

Published on: Sep 7, 2010

Bild_ (288)Hainan ist aktiv. Die Insel macht nicht nur Promotion innerhalb Chinas, sondern auch in Deutschland.

Dank der Organisationsarbeit von Meiers Weltreisen und DERTOUR, die Hainan auf diese Roadshow eingeladen haben, hatte Hainan die Möglichkeit, sich am 18.08. in Köln und 19.08. in Osnabrück zu präsentieren und vorzustellen.

Die Roadshow wurde in mehrere Teile aufgeteilt. Hongkong, Macau, Festland China, Indochina und die Insel Hainan wurden nach einander vorgestellt.

Hainan ist bislang wenig international berühmt. Einige Mitarbeiter von Reisebüros in Köln haben schon von dem Namen Hainan gehört, aber viele wussten nicht, was Hainan anzubieten hat. In Osnabrück hatte kein Teilnehmer jemals von Hainan gehört.
Frau Wanyang Forkert (Gao), die Mitarbeiterin des Fremdenverkehrsamtes Hainan in Berlin, freute sich, aus ihren eigenen Erlebnissen den Teilnehmern die Insel vorzustellen. Die Chinesin war im letzten Jahr mit einem Drehteam der Bayerischen Rundfunks zum ersten Mal auf der Insel Hainan unterwegs und hat die Schönheit der Insel mit den Augen eines Touristen betrachtet und bewundert.

Die Insel selber zu entdecken ist tausendmal interessanter, als es nur gehört zu haben. Frau Forkert sammelt die Wünsche einer eventuellen Inforeise am Anfang Juni 2011, die für Mitarbeiter der Reisebüros in Frage käme.

Wenn Sie sich daran interessieren, bitte setzen Sie mit Frau Pfefferlein in Kontakt:
info@hainan-tourismus.de, Tel. 030 84710 8112, Fax: 030 84710 8120