Allgemeines

Über die Provinz Hainan, V.R. China

Offizieller Name:

Hai Nan Sheng. Der Name der Provinz Hainan bedeutet Süd-Meer-Provinz und der Name der Insel Hainan dementsprechend Süd-Meer-Insel.

Lage:

Ostasien

Hauptstadt:

Haikou. Haikou hat einen großen Hafen, der zahlreiche Fährverbindungen zum Festland hat. In Haikou liegt außerdem einer der beiden internationalen Flughäfen, die Hainan mit zahlreichen Städten in China und anderen Ländern verbinden.

Fläche:

33.920 km2

Anteil an der Fläche Chinas:

0,36%

Bevölkerung:

7.870.000 Einwohner

Bevölkerungsdichte:

232 Einwohner pro km²

Jährliche Niederschläge:

700 mm (Norden) bis 2000 mm (Süden)

Ortszeit:

MEZ + 7. Keine Sommer-/Winterzeitumstellung in China. Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter + 7 Std. und im Sommer + 6 Std.

Minderheiten in Hainan:

Wie in allen chinesischen Provinzen besteht auch die Bevölkerung Hainans in der großen Mehrheit aus Han-Chinesen. Die weiteren Nationalitäten sind die Li 16% und die Minderheiten Miao sowie Zhuang.

Landwirtschaft:

Hainan verfügt über 429.000 Hektar Ackerland. Angebaut werden vor allem Reis, Knollenfrüchte, Zuckerrohr, Erdnüsse und Sesam. Hainan ist auch eine Produktionsbasis für Naturgummi, Kaffee, Kokosnüsse, Ölpalmen, Kaschufrüchte, Sisal, Pfeffer und Kakao. Die Insel Hainan ist zugleich die größte Saatzuchtbasis in Südchina. Die Fischerei und vor allem die Geflügelzucht sind gut entwickelt.

Industrie

Hainan ist reich an Bodenschätzen: Eisen, Kupfer, Kobalt, Erdöl, Erdgas, Bauxit und Phosphor. An der Küste wird Salz gewonnen und auf kleinen Inseln Guano eingesammelt. Kürzlich wurde auch darüber gesprochen, eine Werkstatt für die Produktion von iPhone Teilen auf der Insel einrichten zu lassen.

_______________________________________________________________

Weitere Informationen zur tropischen Insel Hainan

Comments are closed.